ILZOwave – Ost-West einmal anders gedacht!

ILZOwave – Es geht immer noch wirtschaftlicher

Direkt aufbauend auf unserem neuen ilzoeasy-Flachdach-Aufständerungssystem mit aerodynamischen Eigenschaften haben wir es mit dem Ost-West-System ilzowave ermöglicht, noch günstiger und noch schneller PV-Systeme auf Flachdächern zu errichten. Wie beim ilzoeasy wurde eine erhebliche Verkürzung der Montagezeit durch den kompletten Wegfall von Modulklemmen erreicht. Darüber hinaus benötigt unser Ost-West-System ilzowave keine Heckbleche. Das reduziert die Montagezeit und die Systemkosten nochmals deutlich! Zudem erhöht sich mit ilzowave die Flächenleistung um 25%. Mit Hilfe von verstellbaren Montageschablonen werden zuerst die Module montiert, anschließend komfortabel verkabelt und als letzter Arbeitsschritt die Seitenbleche angebracht. Auch dieses Produkt ist mit umfangreichen Schutzrechten versehen.

US Patent US9312414B2 und US9406827B2

Deutsches Patent 10 2012 208 480

Europäisches Patent 2815190 und 2815191

5:55 Minuten ILZOwave Montagezeit 2 kWp mit 2 Mann inclusive korrekter Stringverkabelung!

ILZOwave – Hochwertig und kompitabel

Die Montage wurde deutlich vereinfacht, die Anzahl der Komponenten weiter verringert, aber an der Qualität haben wir nicht gespart. So erreichen wir auch mit ilzowave Bestwerte bei zulässigen Wind- und Schneelasten. Die bewährte Systemschiene, der EPDM-Fuß, Systemgewichte, Verbinder und andere Komponenten bleiben unverändert und bieten damit auch eine systemübergreifende Kompatibilität. So kann zur besseren Dachausnutzung auch eine Anfangs- oder Endreihe als ilzoeasy mit Heckblechen ausgeführt werden.

Anlieferung der ILZOwave Schienenbündel

Auslegen der ILZOwave Schienen

ILZOwave – Einfach nur ein System

Um auch die Logistik zu vereinfachen, wird ilzowave nur für Module mit einer Breite von 980-1000mm, mit einem Aufständerungswinkel von 11° und dem Reihenraster 1,2m angeboten. Der Einsatz von EPDM-Fuß, Vorlegeband und Trapezschelle ermöglicht auch weiterhin die Montage auf unterschiedlichen Dacheindeckungen. Sollten Sie andere Größen wünschen, können Sie unser ilzoeasy mit 15° oder ilzosave mit der gewohnten Typenvielfalt einsetzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

ILZOwave Schienenverbinder

ILZOwave Frontkrallen

ILZOwave – Schneller und komfortabler

Unser vielfach verbautes Vorgängersystem ilzofix gehört bereits zu den schnellsten PV-Montagesystemen am Markt. Mit ilzowave haben wir das sehr ambitionierte Ziel erreicht, noch einmal 65% Montagezeit einzusparen. Der Montagezyklus von unter 20 Minuten pro Mann und kWp inklusive Modulmontage und Verstringung ist einzigartig. Modul auflegen, in die Kralle ziehen, anheben, Heckträger aufrichten, nächstes Modul. Durch die Anordnung des Montage- und Wartungsgangs an der Moduloberkante erzielen wir einen für Ost-West-Systeme einzigartigen Montage- und Verstringungskomfort.

ILZOwave – Solide und noch flexibler im Aufbau

Neben der bekannten Stabilität (Kreuzverbund) des Systems, die aus dem Verbund der Module und den längs verlaufenden durchgehenden Rohrprofilen mit den vormontierten Modulhaltern resultiert, ermöglicht das definierte Querspiel in den Modulkrallen speziell auf unebenen Dächern eine einfache und spannungsfreie Montage. Die durchdachten Konstruktionseigenschaften ermöglichen die Anpassung an fast jede Dachsituation. In Verbindung mit dem hochwertigen Materialmix ergibt sich eine ideale Konstruktion. Das modulare System gewährleistet auch bei unvorhergesehenen Anpassungen während der Montage ein Höchstmaß an Flexibilität und Planungssicherheit. So können auch jederzeit nachträglich einzelne Module aus- und wieder eingebaut werden. Da es keine festen Verbindungen in der Modulquerachse gibt, kann sich jedes Modul für sich ausdehnen und wieder zusammenziehen. Eine systembedingte Beschränkung der Reihenlängen ist nicht mehr erforderlich.

ILZOwave – Noch bessere Areodynamikwerte

Bei starkem Wind erzeugt die schnelle Überströmung des oberen Luftspalts einen definierten Unterdruck im Kasteninneren. Windgutachten des renommierten ifi-Instituts in Aachen belegen, dass alle unsere Systeme bis in die Dachrandbereiche beste Ergebnisse erzielen. Die Besonderheit des ilzowave Ost-West-Systems ist der erheblich breitere obere Luftspalt. Diese zum Patent angemeldete Geometrie erzeugt einen deutlich höheren Unterdruck im Kasteninneren als herkömmliche Systeme. Dies führt zu noch geringeren Ballastierungswerten.

Aus den gewonnenen Messwerten wurde ein spezielles Windtool entwickelt, mit dem wir die erforderliche Ballastierung exakt ermitteln. Zum Lieferumfang gehörende Beton-Systemsteine erleichtern die Beschwerung erheblich. Ein zu jedem Projekt angefertigter Montage- und Ballastierungsplan weist die Stellen aus, an denen die Systemsteine auf den Grundschienen verlegt werden müssen.

ILZOwave – Beste Hinterlüftung für höchsten Ertrag

Ein wichtiger Faktor für die Performance einer Photovoltaik-Anlage ist eine ausreichende Hinterlüftung, da bei niedrigen Temperaturen die Effizienz kristalliner Module zunimmt. Auch hier überzeugt unser ilzowave mit seinen sehr großzügig dimensionierten Ein- und Auslassöffnungen.

Kamineffekt sorgt für Kühlung.